Dienstag, 8. August 2017

Dorffesttombola

Unser Dorf feiert in weniger als 2 Wochen 775. jähriges Bestehen. Schon im Januar habe ich eifrig Wimpelketten zum Schmücken genäht, einige der Dresdner Nähbloggerinnen können sich vielleicht erinnern.
 Im örtlichen Anzeiger wurde außerdem aufgerufen Preise für die Tombola beizusteuern. Tatsächlich wurde explizit auf Handgemachtes verwiesen und da fiel mir spontan eine Patchworkdecke ein.
 Die Stoffwahl fiel mir wirklich schwer. Am Ende habe ich mich für Gütermann Ring of Roses entschieden. Natürlich kann man doch nie den Geschmack Aller treffen, ich hoffe, dass es aber so relativ neutral ist.
 Das zeitaufwendigste ist wie immer das Binding (fast 9m). Das Zusammennähen davor ging ganz schnell, zumal ich auch nur die großen farblich zusammenpassenden Quadrate abgesteppt habe.
Diese Decke kann also bei der Dorffesttombola gewonnen werden. Ich bin gespannt, ob ich sehe, wer sie bekommt. Was mein Papa für Preise gesägt hat, zeige ich Euch nächste Woche.

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr schöner Preis. In meinen Augen sogar der Hauptpreis! So viel Arbeit und Liebe, die drin steckt, harmonische und neutrale Farben. Gefällt mir!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein toller Preis!
    Da kann man nur hoffen, das es jemand bekommt, der deine Arbeit und die schönen Stoffe zu würdigen weiß!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da hast du dir ja wirklich viel Arbeit gemacht, toll geworden. Kann meiner Vorrednerin nur zustimmen- hoffentlich sieht der Gewinner deine Mühe!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein toller Preis...ich hoffe das es jemand bekommt der die Arbeit auch zu würdigen weiß. Die Stoffe sehen toll aus.... :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Was für ein toller Preis und so aufwändig!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    da hast du dich ja mächtig ins Zeug gelegt. Meinen Vorrednerinnen kann ich nur zustimmen - hoffentlich weiß der oder die Glückliche dieses Werk zu schätzen! Da bekomme ich gleich Lust bei euch vorbeizuschauen...
    Die Idee selbstgemachtes zu verlosen finde ich total spitze! Hier in der näheren Umgebung wird meist nur biliger Plunder besorgt - manches Mal lachen Kinderaugen, doch als Erwachsener denkt man sich seinen Teil.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein sehr großzügiger Preis, ich hoffe sehr, dass deine wunderschöne Decke eine Person "findet", die deine Arbeit wertschätzt,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    du hast dich super engagiert. Ich hoffe, die schöne Decke findet einen wertschätzenden neuen Besitzer!
    Ich freu mich schon auf euer Fest, wir kommen ganz bestimmt zu euch als unseren Fast-Nachbarn (sind aus Weinböhla) :)
    Auf die Arbeiten deines Vaters im Blog freu ich mich schon...
    LG Silke

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF