Dienstag, 21. Januar 2014

Kartenetui de luxe

Die Hersteller von Kartenspielen wie UNO und Skip-Bo liefern diese in total unpraktischen Pappkartons. Unpraktisch, weil sich die zwei Stapel Karten nur mühselig wieder rein schichten lassen und kaputt gehen sie auch schnell. (Darüber, dass Karten früher auch mal dicker und fester waren, will ich mich hier mal nicht auslassen.)
 Abhilfe zu schaffen stand schon lange auf meiner Agenda. Einfach eine Tasche nähen ging nicht, ich wollte es ein wenig luxeriöser.
 Im Internet wurde ich fündig und Angelika überlies mir gegen einen kleinen Obulus ihre Anleitung. Meine bis dato eigene halb durchdachte Idee verwarf ich schnell.
 Die Kartenspiele vom Junior sind jetzt ordentlich verpackt. Überhaupt ist das eine tolle Geschenkidee, wenn die Freunde der Kinder Geburtstag feiern und man eine Kleinigkeit mitgibt. Kartenspiel kaufen, bunte Hülle nähen - fertig.
Für mich gab es auch noch eine, weil es so viel Spaß gemacht hat und flott von der Hand ging.

Und da vielleicht noch andere mit UNO-Pappkartons hadern, schicke ich meine Kartenetuis zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    das ist wirklich eine ganz wunderbare Idee! Wir haben ein Uno-Spiel in der Klasse. Die Pappschachtel hielt keine drei Wochen.....
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Das wäre doch nen Tutorial wert oder? Ich finds spitze!
    lg Anika

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine super Idee.
    Da werden die Kartenspiele
    endlich mal eine ansehnliche
    Hülle bekommen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee. da muß ich gleich mal Angela kontaktieren. So ne Hülle brauchen wir auch.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Idee. Mich ärgern die Kartenverpackungen auch immer! Superspitze umgesetzt.
    LG Eulelia's

    AntwortenLöschen
  6. super idee! hier schwirren auch zerfledderte pappverpackungen rum - obwohl schon lange reiner erwachsenenhaushalt.....
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  7. super idee! hier schwirren auch zerfledderte pappverpackungen rum - obwohl schon lange reiner erwachsenenhaushalt.....
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, diese Pappschachteln treiben mich auch immer in den Wahnsinn... Das ist eine super Idee und wandert direkt auf die To-Do-Liste^^
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  9. Perfekt sowas brauchen wir auch ;-) danke fürs zeigen.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das ist super! Die sehen ja mal richtig toll aus!

    AntwortenLöschen
  11. Nicht nur praktisch, sondern auch sehr schick, deine Kartenspieltaschen. Aus gegebenem Anlass habe ich heute einen Blick für Ordnungshelfer aller Couleur. :-)) Deine gefallen mir jedenfalls sehr! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee ist einfach nur genial!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  13. Wow, die sehe ja toll aus. Kannst Du nicht einen Vertrag mit den Kartenspielherstellern machen, dann hätte man so eine wunderbare Kartentasche gleich dabei. Großes Kompliment!

    AntwortenLöschen
  14. Deine Hüllen sind soooooooooo schön geworden. Ganz wunderbare Stoffe hast Du dafür verwendet. Applaus, applaus.
    Ich verschenke solche Hüllen auch gerne an Erwachsene, dann mit einem Rome-Kartenspiel drin.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Das gefällt mir auch seeeeehr. Sowas von praktisch und hübsch!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Die Idee ist einfach genial und würde hier auch sinnvolle Verwendung finden.

    Lg Trine

    AntwortenLöschen
  17. Ja, bi uns fliegen die UNO-Karten leider auch wild herum, die extra dafür angeschafften Gummibänder verschwinden immer auf mysteriöse Art und Weise… vielleicht nähe ich da auch mal so ein schickes Täschlein für? Sieht prima aus Kerstin!
    LG aus Frankfurt
    Johanna

    AntwortenLöschen
  18. Da hast du aber eine tolle Idee perfekt umgesetzt. Schöne Stoffe dazu.

    LG

    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  19. wie toll! die könnte ich auch brauchen!
    LIEBE GRÚSSE Anja

    AntwortenLöschen
  20. wow, die sehen ja klasse aus. könnte ich für unsere doppelkopfrunde ja vielleicht auch mal machen....muss mal gleich nach der anleitung schauen

    AntwortenLöschen
  21. Uiiii, die sind toll! Ich hätte bitte gerne das mit den Pilzen ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  22. Wie geil ist das denn bitte? Unsere werden zum Teil durch Gummibänder gehalten und so ist es natürlich so viel besser. Hach. Danke, danke, danke. Die sehen so unglaublich toll aus :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  23. Tolle Idee!
    Hier sind die Kartons noch mehr oder weniger ganz- nur find ich die unpraktisch weil zu groß und sperrig fürs Verreisen... Deine bleiben im Hinterkopf...!

    Hast du jetzt eigentlich Freitag zu Hause gefilzt?
    Schön wars, ich hab viel gelernt. Vielleicht klappts ja zum nächsten Bloggertreffen wieder-

    Bis bald!

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja genial! Viel Spass beim Spielen.
    VG, Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin!
    Die Idee ist ja mal der Oberknaller!!! *biglike*
    Das muss ich unbedingt nachmachen!! Hab ja diverse SkipBo, UNO, Rommée, MauMau-Kartensätze hier rumfliegen! :-P

    Ganz lieben Dank für die tolle Inspiration!!

    Viele Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  26. Die sind ja total cool *auchhabenwill* :)
    Herzliche Grüße, heike

    AntwortenLöschen
  27. Wow, das ist eine wirklich wunderschöne Art der Aufbewahrung. Machst du ein tutorial draus? Ich glaube Abnehmer gäbe es genug. Mich inbegriffen :-)
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Anleitung gibt es doch schon und ich habe nur nachgenäht. Der Link ist im Post.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  28. WOW! Die sehen ja wirklich praktisch aus. Ich habe auch mal bei einem Schiausflug meine ganzen Karten im Rucksack verstreut, da der Karton riss... Würd mich nicht wundern, wenn welche fehlen!
    Deine sind sehr schön geworden! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  29. schöne Idee - denn unsere Pappkartons sind auch hinüber - aktuell hält ein Gummiband alles zusammen....
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  30. Oh wie toll! Muss ich auch haben:-)
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  31. Das ist ja echt mal eine schöne Idee! Und toll umgesetzt! :-)

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  32. Echt genial, und du hast so schöne Stoffe ausgesucht..
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  33. Sehr schöne Idee und Mist..wieder so eine Sache von der ich bis eben nicht wusste, dass ich sie unbedingt auch nähen möchte :-)

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  34. Oh, das ist ja wirklich eine tolle Idee - ich glaube das wäre auch was für unsere Kartenspiele!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  35. ich lach mich kaputt : ich habe mich erst heute wieder aufgeregt, warum die UNO Karten schon wieder überall verstreut sind, bis meine Tochter auf die kaputte Verpackung gezeigt hat !!! Vielen Dank für den Tipp !
    Ich gehe gleich mal die Anleitung anschauen ...
    Viele Grüße, Ines (Jumanojo)

    AntwortenLöschen
  36. das ist ja echt coooool!!!!!!!!! danke für die inspiration! lg manuela

    AntwortenLöschen
  37. Die sind ja super schön <3
    Klasse Idee :)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  38. Eine so einfach wie geniale Idee. Die muss ich mir unbedingt merken. Die Kartentaschen sehen wirklich fantastisch aus :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  39. Was für eine tolle Idee!!!! Und schön siehts auch noch aus!
    Mal schauen, ob ich etwas in der Art auch zusammenbekomme!
    LG Silke

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF