Dienstag, 17. Dezember 2013

In die Wiege gelegt

Das Weihnachtsgeschenk für meine Tochter habe ich nun endlich fertig. Der Respekt vor dem Machen der Puppe war schon ein wenig begründet. An den Haaren habe ich drei Abende gesessen und meine Finger waren an jedem dieser drei Abende ziemlich lädiert.
 Die Mühe hat sich aber gelohnt, wie ich finde und ich hoffe, die Puppe wird den kleinen Greifling, den meine Tochter so innig liebt ein wenig ablösen.
 Den hatte meine Tochter zur Geburt von meiner Freundin gemacht bekommen und ist momentan ihr Schlafgefährte.
 Die nächste Stufe der Waldorfpupperei nach dem Greifling ist dann die Puppe im festsitzenden Anzug, denn für eine Anziehpuppe ist sie noch zu klein. Ich bin nur gespannt, wie ich die dann mal sauber mache, denn so schön gelb wird sie wohl nicht bleiben.
 Wie es der Zufall will, passt sie perfekt in die Katzenwiege, die Papa im letzten Winter gemacht hat. Da meine Kleine immer so liebevoll alle Plüschtiere und das Puppenwagenbaby füttert, habe ich noch eine kleine Trinkflasche gekauft.

Nun trage ich meine Puppenbilder zum Creadienstag und zu Meertjes Stuff, wo es sicherlich noch viele andere Geschenkideen zu sehen gibt.

Kommentare:

  1. Waaaaaahnsinn. So schön! Ich wäre gern deine Tochter.
    Im Sommer hab ich mich auch in diese Puppen verliebt, mich aber einfach noch nicht rangetraut. Eben weil ich auch solch einen Respekt davor habe.
    Aber deine Puppe ist so tol geworden. Deine kleine Maus wird bestimmt durchdrehen vor Freude.

    VG, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht richtig lieb und zum Kuscheln aus! Deine Tochter wird sich sofort in sie verlieben! LG und schöne Weihnachten
    Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Absolut niedlich das Päüppchen. Ich liebe solche Puppen und hab selbst schon echt eine Menge davon hergestellt, aber lang ist es her.
    Deine wird sicher heiß und innig geliebt werden, das steht mal fest.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich bin schon wieder ein bissi neidisch... dat Püppsche ist zum Knuddeln süß geworden!

    AntwortenLöschen
  5. Goldig, die Puppe sieht klasse aus!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin, so perfekt mal wieder. So ein süßes Gesicht! Und wenn der nicht zu vermeidende Grind und Schmutz kommt, dann muss sie eben regelmäßig gewaschen werden. Oder ist das ein Problem bei Deiner Tochter? Manche Kinder mögen es ja partout nicht, wenn die Kuschelpüppis und -tiere in die Maschine kommen.
    Auf jeden Fall hast Du ein tolles >Weihnachtsgeschenk genäht.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Wow ist die wieder süß geworden. Mein angefangen es Puppenköpfchen liegt immer noch hier herum und wartet auf die Haare. Hast du die Haare ein gestickt? Oder in eine Perücke ein geknüpft? Egal wie, ganz, ganz toll geworden.
    LG Florentine

    AntwortenLöschen
  8. Das Püppchen ist so süß, das wird ganz bestimmt glich ins Herz geschlossen und heiß geliebt.
    Und wenn es dann nicht mehrso schön gelb ist, musst du ihm doch was zum Anziehen nähen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön geworden! Ich liebe solche Puppen, und die Waldorfpuppe meiner Tochter darf jetzt neben meinem Bett sitzen, da sich meine Tochter ihrer Puppenzeit schon entwachsen fühlt - ich aber bin zum Glück schon alt genug, um mich wieder mit Puppen abgeben zu können ;)
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  10. die ist wunderschön!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  11. Die Puppe ist echt hübsch geworden und hat ein schönes, ausgewogenes Gesichtchen.
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das gar nicht einfach ist.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin mir sicher das die Puppe heiß und innig geliebt wird.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  13. Die Puppe ist sooo wunderschön!
    Und weißt Du was, mein kleiner Sohn, der gerade auf meinem Schoß sitzt und die Fotos auch gesehen hat, quietscht gerade ganz entzückt! (Obwohl er eine ähnliche Puppe hat...)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  14. die mühe hat sich auf jeden fall gelohnt. soooo ein süßes püppchen, sie wird bestimmt heiß und innig geliebt

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin ja eigentlich gar nicht so der Puppen-Fan und meine Kinder (zum Glück) auch nicht, aber dein Püppchen würde mir auch gefallen. Die viel Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Deine Kleinen wird sie ganz doll ins Herz schließen, ganz sicher. Schön, dass alles so gepasst hat mit der Wiege. VG kaze

    AntwortenLöschen
  17. Wow....ist die schön geworden!!

    Lieve groetjes van Thea ♥

    Crea by Thea

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein wunderschönes Püppchen! Ich bin auf den ersten Blick ganz verliebt! Einfach zauberhaft...

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  19. Die ist wirklich zauberhaft geworden! Ganz toll!
    Bestimmt wird sie geliebt werden- vielleicht als Geschwister zur vorhandenen?!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  20. Wow, die ist echt sooo schön geworden!!! Die viele Mühe (ich spreche da aus Erfahrung:)) hat sich echt gelohnt!!! Da wird sich deine kleine riesig darübergestiegen freuen!!!
    Alles Liebe,
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  21. boahhhh ist die schön .. ich wünsche mir auch so einen schöne Puppe ..

    AntwortenLöschen
  22. So ein süsses Püppchen..
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  23. Deine Puppe ist unglaublich schön geworden! Die viele Arbeit hat sich definitiv gelohnt.
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  24. dein Püppchen ist so zuckersüß. Und ich habe echt Respekt für soviel Geduld. Ganz toll gemacht.
    Lieben Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  25. Wie niedlich, sowas könnte ich garnicht - schade eigentlich :/
    Liebstr Grüße
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  26. wie immer super süß! Wie hast du denn die rosa Bäckchen hingekriegt?? Im nächsten Jahr werde ich mich auch an solch ein Puppenkind wagen, vor Weihnachten krieg ichs leider nicht mehr hin. LG!

    AntwortenLöschen
  27. Hach wie goldig. ♡ Da wird sich dein kleines Mädchen aber freuen. Ich wusste gar nicht, dass es bei Waldorfpuppen unterschiedliche Stufen gibt. Wieder was gelernt, schön.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  28. Wirklich ZUCKERSÜß!!!

    Das Püppchen ist sooo niedelich :)

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF