Donnerstag, 30. September 2010

Kleine Erdenbürger...

...begrüße ich gern mit selbstgemachten Dingen. Mit dem selbstgestrickten Babypullover ist es ja nichts geworden, aber das kleine Püppchen, ein gehäkelter Rasselring und eine Windeltasche gehen nun bald auf Reisen.



Gehäkelter Rasselring: Landlust
Windeltasche: Feines Stöffchen

Dienstag, 28. September 2010

Granny Kissen, das Zweite

Noch eine Häkelarbeit aus meinem Sommerurlaub ist nun fertig geworden. Mein zweites gehäkeltes Kissen aus Granny Squares. Diesmal etwas gesetzter und passend zu meinen kürzlich genähten Rosenkissen. Mir gefällt dieses Muster mit der Blume super gut.



Unser Strolch hat es sich auch gleich gemütlich gemacht.


Granny Anleitung: Flower Power
Wolle: Schachmayr Catania
Inspiration: Großmütterchen

Montag, 27. September 2010

Zum Wochenstart

... hier wieder das Vorhaben für die Woche... äh naja, die nächsten zwei Wochen bitte.

Fotos ins Fotoalbum kleben und beschriften.
Genau das richtige bei diesem Regenwetter draußen.

Idee von Kristin.

Sonntag, 26. September 2010

Fundstücke

Hier noch die Auflösung zum Vorhaben der Woche. Es ist ja nun Herbst und da musste nun endlich die passende Deko her. Eigentlich wollte ich die ja schon letztes Jahr nähen, habs aber nicht geschafft.




So schmücken sie nun unseren Hausflur.

Anleitung: Anna 09/2009
Stoffe: Buttinette

Samstag, 25. September 2010

Sommerreview

Seit heute morgen hat auch hier herbstgraues Schmuddelwetter Einzug gehalten. Gelegenheit auf den vergangenen Sommer zurückzuschauen.

  • Dieser Sommer war stellenweise ziemlich heiß.
  • Ich war aber trotz der Hitze kein einziges Mal baden. :-(
  • Diesen Sommer haben wir mal wieder richtig Urlaub gemacht.
  • Ich habe mir diesen Sommer das Häkeln beigebracht und richtig viel gehäkelt.
  • Durch die Betreuung von ausländischen Studenten beim Sommersemester habe ich richtig viel über andere Kulturen gelernt.
  • Diesen Sommer wollte ich eigentlich mal ein T-Shirt für meinen Zwerg nähen, habe es aber doch nicht geschafft.
  • Habe ich viele Blumen fotografiert.
  • Außerdem habe ich diesen Sommer erstmals ein wenig gegärtnert.


Nun freue ich mich auch wieder auf die gemütliche Jahreszeit und wie war Euer Sommer so?

Mittwoch, 22. September 2010

Schuster bleib bei deinem Leisten

So lautet doch ein Sprichwort and das ich mich besser hätte halten sollen, aber getreu dem Motto: "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" strickte ich schon vor einigen Monaten munter drauf los. Ein Babypulli sollte es werden. Letzte Woche nun nadelte ich freudestrahlend das letzte Teil ab und wollte alles zusammen nähen. Doch es passte nicht. Sah total verschroben aus. Ein letzter Rettungsversuch scheiterete kläglich, denn das Frustlevel war schon sehr hoch und der Geduldsfaden sehr gespannt. Nun ribble ich also alles wieder auf und frage mich, was ich mit den 8 Knäulen Pulloverwolle mache aus der ich mir mal einen Pullover stricken wollte - wenn es schon mit dem Miniformat nicht klappt? :-(


Frustriert beschließe ich nun, dass ich zwar Tiere, Schals, Handschuhe, Socken und noch einiges mehr stricken kann, aber Pullover muss ich noch üben.

Dienstag, 21. September 2010

Herbstanfang

Ich wünsche Euch allen einen schönen Herbstanfang.

Montag, 20. September 2010

Vorhaben der Woche

So, nun ist wieder Montag und das Geburtstagshirt, meine Aufgabe der letzten Woche, ist wirklich fertig geworden. Es muss nur noch mal im Ofen gebacken werden, damit die Farbe fest wird. Hoffentlich habt Ihr jetzt nicht alle ein supertolles Kunstwerk erwartet, denn es ist sehr einfach geworden. Der Kleine wollte einfach nur einen Bagger drauf haben.

Von vorn.

Von hinten.

Weil's so gut geklappt hat, gleich noch so ein Projekt der Woche. Am Wochenende entstand ein Prototyp, zwei weitere sind schon zugeschnitten. Was? Verrate ich noch nicht.

Donnerstag, 16. September 2010

Süßer Moment

Wenn man seinen Sohn vor sich im Einkaufswagen sitzen hat und im Supermarkt an einem ebenso platzierten Kind vorbeifährt welches nach seiner Mama ruft und der Sohn mit wichtiger Miene auf mich zeigt und sagt: "Das ist aber meine Mama.", dann ist das süßer als alle Gummitierchen auf der Welt.

Mittwoch, 15. September 2010

Ich war in den Pilzen...

... und habe drei echte Prachtexemplare gefunden.

Die konnte ich nicht stehen lassen und nun schmücken sie unsere Flurmöbel.


Urlaubshäkelei nach Lena 9/2010
Garn: Schachenmayr Catania

Montag, 13. September 2010

Projekt der Woche

Diese Woche nehme ich mir vor endlich das Geburtstagsshirt für meinen Kleinen zu gestalten. Idee und Materialien sind schon da... jetzt fehlt es nur noch an meiner Cuttermatte. Wo ich die nur wieder hingelegt habe? *grübel*

Die Idee ein Wochenvorhaben Montags zu zeigen ist von Kristin.

Sonntag, 12. September 2010

12 von 12 im September (August wäre besser)

Ein 12 von 12 am Sonntag. Viel ist bei mir allerdings nicht passiert, aber das Wetter war super toll.

Am Morgen gab ich vor sportlich zu sein und drehte eine kleine Runde ums Carée. Andere waren auch schon früh auf.

Gestern auf dem Flohmarkt gab es einen Kran für Junior, so wird das Wohnzimmer schnell zur Baustelle. Unsere Miezen sind auch immer mit dabei.

Mittagessen kochen, Muffins backen, Mittagsschlaf.

Samengewinnung von unseren Prunkwinden. Kürbisparade. Dann mussten wir schnell rein, denn die Mücken sind dieses Jahr sehr agressiv und zahlreich.

Hier gibt's die Liste.

Donnerstag, 9. September 2010

Schönes aus der Bloggerwelt

Durchs Bloggen habe ich schon viele nette Kontakte geknüpft, die ich so nicht hätte. In den letzten Tagen flatterte wieder traumhaft schöne Post in meinen Briefkasten. So gewann ich bei Mein Traumatelier (leider gibt es ihren Blog nicht mehr) dieses wunderschöne Poesiealbum.

Ein wahres Kunstwerk.

Mit vielen tollen Details.


Auch Innen toll gemacht mit dem selbstgestalteten Papier.

Dazu gab es auch noch dieses Schmuckstück. Ich habe mich sehr gefreut und werde es in Ehren halten, denn es ist einmalig. Vielen Dank.

Von Bianca erhielt ich diese Überraschung. Auch hier ein dickes Dankeschön und hoffentlich kann ich bald wieder bei Dir mitlesen (edit: ja jetzt geht es wieder).

Mittwoch, 8. September 2010

Rosenkissen

Aus den Resten meines Rosenquadrate-Abos von dieser Tasche hier nähte ich letzte Woche noch ein paar Kissen. Herrlich einfach, aber doch so schön.


Ich traute mich sogar einen Reißverschluss einzunähen. So langsam muss man ja mit dem Thema mal "warm" werden.


Hat ganz gut geklappt. Der Reißverschluss war nur etwas klein und man muss die Innenkissen reinstopfen, aber die sind ja zum Glück flexibel.

Jetzt fehlt mir nur noch eine hübsche Couch *seufz*.

Dienstag, 7. September 2010

Putt, Putt, Putt

Eine jede, die in meine Küche kommt, bestaunt mein Türstopperhuhn. Die lieben Tanten haben dann beim letzten Besuch gleich jede eins bestellt.

Mittlerweile bin ich Experte im Hühner nähen. ;-)

Sind sie nicht hübsch?

Montag, 6. September 2010

Katzensprung


Freitag, 3. September 2010

Urlaubserinnerungen

Wie haltet Ihr Eure Urlaubserinnerungen wach? Wir machen natürlich viele Fotos. Seit 7 Jahren schreiben wir auch ein Urlaubstagebuch. Jeder Tag wird festgehalten. Vieles vergisst man ja doch wieder. Wenn wir dann wieder in Urlaub sind lesen wir meist im Tagebuch über die vorangegangenen Erlebnisse und freuen und über unser Tagebuch.


Donnerstag, 2. September 2010

Erwin kommt, Erwin kommt wieder mal, Erwin kommt

... naja, ok, das Lied das eigentlich "Erna kommt" heißt, kennen nur Kinder der D*D*R.
Aber wie die Überschrift sagt, Erwin von Mara Zeitspieler hat uns wieder mal einen Besuch abgestattet.

Früh klingelte es an der Tür und da war er; mit dem Nachtzug angereist.

Als erstes gab es ein "Schälchen Heeßen", wie wir das hier so nennen.

Da ich noch Urlaub habe, konnte mir Erwin beim Nähen behilflich sein. Er durfte sogar einen Blick in mein Stoffregal werfen, Muster aufzeichnen und durfte beim Bügeln helfen.

Während ich noch ein paar Besorungen im Einkaufzentrum machen musste, ruhte sich Erwin auf meinem neuen Patchworkkissen aus.

Gemeinsam haben wir die erstandene Herbstdeko aufgebaut.

Beim Wäsche abnehmen war Erwin gar nicht zu gebrauchen, er hat immer nur Quatsch gemacht.

Geschenke zum Verschicken einpacken hat ihm dagegen sehr viel Spaß gemacht.

Dann haben wir noch eine Weile auf dem Sofa abgehangen und ich habe eine kleine Auftragshäkelei begonnen.

Dann hieß es schon wieder Abschied nehmen. Blunny hat ihn gleich mit dem Auto zum Bahnhof gefahren. Tschüß Erwin, bis zum nächsten mal.

Wer auch noch Besuch von Erwin bekommen möchte und dabei auch noch tolle Preise gewinnen möchte kann hier erfahren, wie es geht.

Mittwoch, 1. September 2010

Ein Urlaubspost

Über Brandenburg wird sich ja ab und zu ein wenig lustig gemacht (siehe hier). Dennoch sind wir irgendwann im Frühjahr mit dem Finger auf der Landkarte bei Kuhlowitz stehen geblieben. Tja, und schön war's... auf dem Lande. Und was haben wir alles gemacht in Brandenburg?

Wir haben:

...auf einem schönen Bauernhof gewohnt, in einer Wohnung ganz im Landhausstil eingerichtet. (Kann ich nur empfehlen.)

...die Zeit zusammen genossen.

...dem Wetter getrotzt. (Nein, so schlimm war es gar nicht.)

...zugeschaut, wie einer von uns in die Luft gegangen ist.

...Großes und...

...Kleines bestaunt.

...die große Stadt besucht.

...gelernt, dass der Fläming seinen Namen von den Flamen hat, die hier siedelten.

...viele Enten gefüttert.

...zugesehen wie andere kuscheln.

...uns alte Dinge angesehen.

...vom nächsten Urlaub geträumt.

...Architektur genossen.

...moderne Kunst beäugt.

...enttäuscht festgestellt, dass die Störche in der Mitte unseres Urlaubs in wärmere Gefilde aufgebrochen sind und wir es verpasst haben ein Foto von ihnen zu machen.

...jeden auffindbaren Spielplatz bespielt. (Und davon gibt es im Fläming viele.)

Print PDF